Konferenz der islamischen Landesverbände

Da Religionsangelegenheiten nach wie vor in die Zuständigkeit der Bundesländer fallen, geht Schura zusammen mit den anderen Landesverbänden unbeirrt den Weg des föderativen Aufbaus des Islam in Deutschland weiter. Drei Mal jährlich trifft sich seit 2009 die KILV, die Konferenz der Islamischen Landesverbände. Die KILV unterstützt, insbesondere mit Rechtsberatung, Erfahrungsberichten und Beratungsangeboten den Aufbau von Landesverbänden in anderen Bundesländern, so jüngst in den neuen Bundesländern, Rheinland-Pfalz, Bayern oder im Saarland. Niedersachsen spielt hierin eine aktive und verantwortliche Rolle und ist im Umlaufverfahren auch immer wieder einmal Gastgeber.


Am 13.11.11 fand die „Konferenz der islamischen Landesverbände“ (KILV) in Hannover bei Schura Niedersachsen statt. Vorrangig wurde hier für Halal-Fleischerzeugnisse die gemeinsame Mitwirkung am Gütesicherungsprogramm über die bundeseinheitliche RAL-Gütegemeinschaft in Aussicht genommen. Schura Hamburg hatte hier solide Vorarbeit geleistet.


Die Tagung vom 6.12.2014 widmete sich an der Universität Tübingen vorrangig Fragen des Zusammenwirkens der islamischen Verbände mit einer wachsenden akademischen, insbesondere islamisch-theologischen Elite.