Anschläge in Wien

 

Mit Bestürzen und tiefer Anteilnahme verurteilt die Schura Niedersachsen die Anschläge in Wien.

 

„Wir verurteilen den Missbrauch und die Instrumentalisierung unserer Religion und stellen uns entschieden gegen jede Form der gewalttätigen oder gewaltverherrlichenden Vereinnahmung der göttlichen Botschaft. Die feigen Anschläge auf unschuldige Menschen erschüttern uns zutiefst. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den betroffenen, Ihren Familien und den Einsatzkräften. Dieser Anschlag richtet sich nicht gegen die Wiener, sondern gegen uns alle, auf unsere Gesellschaft, auf unser Zusammenleben, auf unsere Werte und unsere Religion“ äußert Recep Bilgen, Vorsitzender der Schura Niedersachsen. Bilgen weiter

 

 

„Wir werden uns noch aktiver und entschlossener gegen den Missbrauch und die Instrumentalisierung unserer Religion, gegen Rassismus und Extremismus jeglicher Art einsetzen und unsere gemeinsamen Werte der Achtung des Friedens und des Respekts vor jedem Menschen, egal welcher Herkunft, Religion oder Weltanschauung verteidigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hakan Toklu

Referatsleitung Öffentlichkeitsarbeit 

 

 

Download
Anschläge in Wien
PM Wien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.6 KB