Schändung Muslimische Gräber

 

Erneute Schändung Muslimische Gräber in Northeim                                                     08. Januar 2020

 

Auf dem muslimischen Teil des Stadtfriedhofs im niedersächsischen Northeim haben Unbekannte erneut Gräber geschändet. Die Täter haben Grabsteine umgestoßen, Grabschmuck und Bepflanzung herausgerissen.

 

Bereits im November 2018 wurde hier muslimische Gräber geschändet und mit Symbolen des Nationalsozialismus beschmiert.

 

Erst wurden Angriffe auf Muslime, Ihre Einrichtungen (Gotteshäuser) und zuletzt auf Grabstätten verübt. Wir verurteilen diese feigen Aktionen auf das Schärfste und hoffen, dass die Täter in kürzester Zeit gefasst und bestraft werden.

 

Hakan Toklu

Referatsleitung Öffentlichkeitsarbeit

Schura Niedersachsen

 

Download
Schändung Muslimische Gräber
Pressemitteilung Erneute Schaendung Musl
Adobe Acrobat Dokument 144.7 KB