Vielfalt auf der Jahreshauptversammlung

PRESSEMITTEILUNG DER SCHURA NIEDERSACHSEN              Hannover, 28.04.2019 

   

SCHURA Niedersachsen verstärkt Ihre Vielfalt auf der Jahreshauptversammlung:  

 

Am Sonntag (28. April 2019) fand unter reger Beteiligung der Mitgliedsgemeinden im Pakistanisches Zentrum e.V. in Hannover die turnusmäßige Jahreshauptversammlung der SCHURA Niedersachsen statt.    

 

Im Bericht des Vorstandes ging der Vorsitzende Recep Bilgen auf zentrale Punkte der SCHURA-Arbeit des letzten Jahres ein. „Eines unsere wichtigsten Ziele, die wir uns gesetzt hatten, war die Stärkung der gemeinsamen Jugendarbeit innerhalb der Schura. Hierzu haben wir eine Arbeitsgruppe von jugendlichen aus den unterschiedlichen Gemeinden gegründet, welche diesen Prozess nun gezielt weiterführen werden“  

 

„Die Schura Niedersachsen steht seit Ihrer Gründung für Vielfalt der muslimischen Identitäten. Unseren Kreis haben wir in unserer Jahreshauptversammlung erweitert und durften drei neue Gemeinden begrüßen. Neben einer afrikanischen- und einer albanischen Gemeinde ist nun auch eine indonesische Gemeinde Mitglied bei der Schura Niedersachsen.“ Sagte Bilgen weiter. Die Bildungsbeauftragte Serife Tiryaki informierte über die Arbeit im Beirat für den islamischen Religionsunterricht. Sie betonten, dass es ein großes Interesse am Islamunterricht gibt und wies darauf hin, dass leider immer noch nicht genügend Lehrkräfte vorhanden sind.  An die Mitgliedsgemeinden wurde die deutliche Bitte gerichtet, Ihre Abiturienten zu ermutigen, ein Lehramtsstudium mit einer Fächerkombination aufzunehmen, in der auch der islamische Religionsunterricht enthalten ist.   

 

Dem folgte die Berichterstattung von Herrn Kerim Ocakdan, muslimisches Mitglied im ZDF Fernsehrat.    

 

Mit freundlichen Grüßen  

Hakan Toklu  

Referatsleitung Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

Download
Vielfalt auf der Jahreshauptversammlung
PM Jahreshauptvollversammlung 28.04.19 S
Adobe Acrobat Dokument 153.8 KB